Mikrobiologie


Bewertung

Grundsätzlich sind Gewebeproben oder flüssige Materialien besser für die mikrobiologische Diagnostik geeignet als Abstriche. Eine erfolgreiche Erregerisolierung setzt eine ausreichende Materialmenge voraus. Falls eine Lagerung der Proben vor der Untersuchung nicht vermieden werden kann, gilt folgende Grundregel: normalerweise sterile Flüssigkeiten und Abstrichtupfer in Transportmedium bei Raumtemperatur aufbewahren. Proben, die Begleitflora enthalten und Urinproben, bei denen die Keimzahlbestimmung wichtig ist, sollten kühl bei 4 °C aufbewahrt werden. Nachträgliche Anforderungen sind deshalb nicht möglich.