Mikrobiologie: Liquor


Bewertung

siehe auch: Mikrobiologie
Materialgewinnung: aseptische Lumbalpunktion
Transportbehälter: sterile Röhrchen mit Schraubverschluss, PEDS-Blutkulturflasche
Probenmenge: PEDS-Blutkulturflasche mit 1 - 2 ml Liquor beimpfen (falls ausreichend Material vorhanden, v.a. bei antibiotischer Vortherapie)+ 1 ml nativen Liquor für die Gramfärbung (und ggf. weitere Untersuchungen). 5 ml für die bakteriologische/Pilz-Kultur, mindestens 10 - 15 ml für die Tbc-Kultur, für die Tbc-PCR weitere 2 - 5 ml Liquor; ansonsten jeweils ca. 2 ml Liquor in ein Röhrchen für evtl. nötige weitere Untersuchungen füllen (siehe auch Liquordiagnostik); Abnahmereihenfolge auf den Röhrchen kennzeichnen, ggf. zusätzlich Blutentnahme (Serumröhrchen)
Transport/Lagerung: mit Liquor beimpfte Blutkulturflaschen und Liquor in Röhrchen für die Kultur bei Raumtemperatur, für weitere Liquoruntersuchungen (z.B. Liquor-/Serum-Quotienten von Albumin und IgG, oligoklonale Banden, Serologie etc.) Liquor kühl bei 4 °C lagern. Bei Lagerung über mehr als 24 h Liquor einfrieren.
Untersuchungsanforderung: bakteriologische Kultur, ggf. Pilze, Tbc