Antikörper gegen neutrophile Granulozyten (ANCA, “anti-neutrophil cytoplasmic antibodies”)


Probenmaterial

Serum - 0.2 ml

  • Vacutainer
  • Monovette mit Trenngel für Serum

Methode
IIF

Bearbeitungsfrequenz
werktäglich (Mo - Fr)

Nachforderung
innerhalb von 5 Werktagen möglich

ANCA sind Antikörper, die gegen Enzyme in den azurophilen Granula von neutrophilen Granulozyten gerichtet sind. Beim indirekten Immunfluoreszenztest (IIF) werden folgende Fluoreszenzmuster unterschieden: zytoplasmatisches („cytoplasmic“) Muster (c-ANCA) und perinukleäres Muster (p-ANCA). Mittels Enzymimmunoassay werden Antikörper gegen die beiden häufigsten Zielantigene bestimmt:
- Proteinase 3 (PR3), Zielantigen der c-ANCA (v.a. Wegener'sche Granulomatose)
- Myeloperoxidase (MPO), Zielantigen der p-ANCA, MPO-negative p-ANCA werden vor allem bei Patienten mit primär sklerosierender Cholangitis und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen nachgewiesen