Metopiron-Test


Probenmaterial

EDTA-Plasma - 0.5 ml

  • Vacutainer mit EDTA für Blutbild etc.
  • Monovette mit EDTA
ACTH-Bestimmung: Blutentnahme im Liegen; EDTA-Blut sofort nach Blutentnahme zentrifugieren, Plasma abtrennen und einfrieren

Indikation
V.a. sekundäre oder tertiäre NNR-Insuffizienz, Prüfung der hypothalamisch-hypophysären Achse

Methode
IRMA (intaktes ACTH 1-39)

Bearbeitungsfrequenz
1 x wöchentlich

Nachforderung
nicht möglich

Durchführung
Gabe von 30 mg Metopiron/kg Körpergewicht um 24 Uhr. Blutentnahme zur ACTH-Bestimmung um 8 Uhr am nächsten Morgen; wegen potentieller Nebenwirkungen (u.a. Blutdruckabfall, Elektrolytverschiebung, Hypoglykämie) Durchführung nur stationär

Bewertung
Metopiron hemmt die 11b-Hydroxylase der NNR und blockiert die Bildung von Cortisol und Aldosteron. Reaktiv wird ACTH sezerniert. Normalerweise steigt ACTH auf Werte über 150 ng/l an.