Transferrinrezeptor, löslicher


Probenmaterial

Serum - 0.5 ml

  • Vacutainer
  • Monovette mit Trenngel für Serum

Methode
Immunnephelometrie

Bearbeitungsfrequenz
werktäglich (Mo - Fr)

Nachforderung
innerhalb von 5 Werktagen möglich

Bei großem Eisenbedarf erythropoetischer Zellen werden vermehrt Transferrinrezeptoren auf deren Zelloberfläche exprimiert. Die Konzentration des löslichen Transferrinrezeptors im Serum korreliert mit der Expressionsdichte des Rezeptors und der Masse der erythropoetischen Zellen.
Durch die zusätzliche Bestimmung von Ferritin und Retikulozyten ist die Differenzierung einer Anämie möglich:
ANÄMIEDIFFERENZIERUNG NACH EISENSTOFFWECHSEL-PARAMETERN
löslicher
Transferrinrezeptor
Ferritin Retikulozyten Anämieform
erhöht niedrig normal Eisenmangel
erhöht normal normal Vitamin B12-Mangel
erhöht normal erhöht hämolytische Anämie
normal normal normal Anämie bei chronischer Erkrankung

REFERENZBEREICH 0.83 - 1.76 mg/l