Rheumafaktoren (RF)


Probenmaterial

Serum - 0.3 ml

  • Vacutainer
  • Monovette mit Trenngel für Serum

Methode
Immunturbidimetrie (erfasst IgM- und -G-Rheumafaktoren)

Bearbeitungsfrequenz
werktäglich (Mo - Fr)

Nachforderung
innerhalb von 5 Werktagen möglich

Bewertung

Erhöht: rheumatoide Arthritis (ca. 80 % der Fälle), Sjögren-Syndrom (ca. 85 % der Fälle), SLE (ca. 25 % der Fälle), Sklerodermie (ca. 25 % der Fälle), subakute bakterielle Endokarditis, andere bakterielle Infekte (z.B. Salmonellen), Mononukleose, akute Virushepatitis, virale Infekte (auch Schutzimpfungen), Tuberkulose, Lues, Sarkoidose, Lungenfibrose, chronische Lebererkrankungen, Neoplasien v.a. unter Therapie. Mit zunehmendem Alter häufiger Nachweis von Rheumafaktoren bei symptomlosen Patienten (bei Gesunden unter 50 Jahren unter 5 %, bei Gesunden über 70 Jahren bis 25 %)

REFERENZBEREICH - 14 U/ml