Malaria Erreger-Direktnachweis (Mikroskopie)


Probenmaterial

Dicker Tropfen -

EDTA-Blut oder Dicker Tropfen und zusätzlich Blutausstriche (zur Differenzierung) aus Nativ-Blut. Die Blutabnahme kann unabhängig vom Fieberrhythmus vorgenommen werden: 2 Dicke Tropfen auf separaten Objektträgern (EDTA-freies Blut auf einer Fläche von ca. 1 cm Durchmesser verrühren, so dass man eine Schrift durch den Tropfen lesen kann, 60 min bei Raumtemperaturtrocknen lassen) und 2 Blutausstriche aus EDTA-freiem Blut. Bei Verwendung des Dicken Tropfens werden im Vergleich zum Blutausstrich mehr Erythrozyten durchgemustert, daher höhereSensitivität. Bei negativem Testergebnis Dicken Tropfen 2-3 Tage lang wiederholen.

Methode
Mikroskopie

Bearbeitungsfrequenz
werktäglich (Mo - Fr)

Nachforderung
nur bis einen Tag nach Blutentnahme möglich

Erreger Meldung
Erregermeldung durch das Labor: Erregernachweis, möglichst mit Angabe der Spezies, anonym an das Robert-Koch-Institut

Plasmodium falciparum: Malaria tropica
Plasmodium vivax, Plasmodium ovale: Malaria tertiana
Plasmodium malariae: Malaria quartana
Plasmodium knowlesi
Schwangerschaft: Gefährdung der Schwangeren und des Feten (prä-/perinatal) siehe unter Schwangerschaft