Folsäure (Vitamin B <sub>9</sub>)


Probenmaterial

Serum - 0.3 ml

  • Vacutainer
  • Monovette mit Trenngel für Serum

EDTA-Blut - 0.5 ml

  • Vacutainer mit EDTA für Blutbild etc.
  • Monovette mit EDTA

Methode
LIA

Bearbeitungsfrequenz
werktäglich (Mo - Fr)

Nachforderung
innerhalb von 5 Werktagen möglich

Störfaktoren
Hämolyse, Methotrexat- und Leucovorin®-Therapie

Einflussgrössen
Vitamingaben, aktuelle Alimentation

Die Serum-Folsäure-Konzentration reflektiert die diätetische Zufuhr, die Erythrozyten- Folsäure-Konzentration entspricht der im Gewebe gespeicherten Folsäure
Erniedrigt: Alkoholabusus (sehr häufig), unzureichende Ernährung (häufig), Phenytoin-Gabe, erhöhter Bedarf (Schwangerschaft,Wachstum, gesteigerte Hämatopoese, chronische Dialyse), Malabsorption (Sprue, Zöliakie), Folsäureantagonisten (Amethopterin, Aminopterin, Methotrexat, Pyrimethamin, Trimethoprim, Triamteren), Enzymdefekte des Folsäurestoffwechsels. Eisenmangel und Folsäuremangel kommen oft zusammen vor.
Bedarf: 50 - 500 μg/d. Einnahme ca. 2 mg/d im Gemüse ( hitzelabil). Resorption im proximalen Jejunum. Die Leber speichert 2 - 5 mg; Versorgung für 3 - 4 Monate.

REFERENZBEREICH
Serum 2.3 - 17.6 μg/l
EDTA-Blut 126 - 651 μg/l