Carbamazepin-10,11-epoxid


Probenmaterial

Serum - 0.5 ml

  • Vacutainer ohne Trenngel
  • Monovette ohne Trenngel

EDTA-Plasma - 0.5 ml

  • Vacutainer mit EDTA für Blutbild etc.
  • Monovette mit EDTA

Methode
LC-MS/MS

Bearbeitungsfrequenz
werktäglich (Mo - Fr)

Nachforderung
nur am Tag der Einsendung möglich

Therapeutischer Bereich
0.5 - 3.0 mg/l bei Carbamazepin-Gabe

Hauptmetabolit von Carbamazepin mit antikonvulsiver Wirkung; trägt signifikant zur klinischen Toxizität bei.
Metabolisch inaktiver Metabolit von Carbamazepin-10,11-epoxid ist Carbamazepindiol.
Nebenwirkungen in der Therapie mit Carbamazepin zeigen sich meist als Störungen des zentralen Nervensystems, gefolgt von gastrointestinalen, hepatischen und endokrinen Störungen sowie teratogenen Effekten.