Antikörper gegen DFS70


Probenmaterial

Serum - 0.2 ml

  • Vacutainer
  • Monovette mit Trenngel für Serum

Methode
EIA

Bearbeitungsfrequenz
werktäglich (Mo - Fr)

Nachforderung
innerhalb von 5 Werktagen möglich

Bei granulärem Immunfluoreszenzmuster von Interphasekernen und Mitosen auf HEp2-Zellen besteht der Verdacht, dass Antikörper gegen DFS70 vorliegen.

Diese finden sich in niedriger Prävalenz sowohl bei Patienten mit rheumatischen Erkrankungen als auch bei Gesunden. Antikörper gegen DFS70 sind nicht mit rheumatischen Erkrankungen assoziiert.