5-HIES (5-Hydroxy-Indolessigsäure, 5-HIAA)


Probenmaterial

24 h-Urin - 10 ml


Indikation
V.a. Karzinoid-Syndrom

Methode
LC-MS/MS

Bearbeitungsfrequenz
1 x wöchentlich

Präanalytik
Patientenvorbereitung: 2 Tage vor und während der Urin-Sammelperiode sollten keine Ananas, Auberginen, Avocados, Bananen, Johannisbeeren, Melonen, Mirabellen, Stachelbeeren, Tomaten, Walnüsse, Zwetschgen gegessen werden. Diese Früchte enthalten Serotonin, das zu 5-HIES metabolisiert wird.

Die Sensitivität für midgut-Tumore ist gut, für foregut-Tumore beträgt sie nur 30 %. Hindgut-Tumore werden aufgrung fehlender oder wenig aktiver 5-Hydroxytryptamin-Decarboxylase selten erkannt. Sensitivitätssteigerung durch gleichzeitige Bestimmung von Chromogranin A möglich. Erhöhungen über 15 mg/24 h sind i.d.R. unabhängig von der diätetischen Vorbereitung spezifisch.

REFERENZBEREICH 2 - 9 mg/24h