Tryptase


Probenmaterial

Serum - 0.5 ml

  • Vacutainer
  • Monovette mit Trenngel für Serum

Indikation
Diagnose und Verlaufsbestimmung einer Mastzelldegranulation z.B. im Rahmen einer anaphylaktischen Reaktion; V.a. Mastozytose

Methode
FIA

Bearbeitungsfrequenz
1 x wöchentlich

Nachforderung
innerhalb von 5 Werktagen möglich

Bewertung

ß-Tryptase liegt gebunden in den Granula von Mastzellen vor. Durch Bindung allergenspezifischer IgE-Moleküle werden IgE-Rezeptoren auf der Oberfläche der Mastzellen vernetzt, was zu einer schlagartigen Freisetzung des Granulainhalts führt. Ab 15 Minuten nach einer anaphylaktischen Reaktion steigt die Tryptase-Konzentration im Serum signifikant an, bis zu einem Maximalwert nach etwa 2 Stunden.

Erhöhte Tryptase-Werte ohne anamnestisch bekannte Mastzelldegranulation weisen auf eine Mastozytose hin.


REFERENZBEREICH - 11.4 μg/l