Transfusionszwischenfall


Die Symptome sind vielgestaltig und oft uncharakteristisch, je nach Ursache und Schweregrad (hämolytisch (Fehltransfusion?), allergisch, Volumenüberladung etc.). Siehe auch 'Querschnittsleitlinien zur Therapie mit Blutkomponenten und Plasmaderivaten' der Bundesärztekammer.
Probenmaterial des Patienten und verschlossenen Blutbeutel in das Labor schicken (Tel. Immunhämatologie 089/450917-390); Meldebogen vollständig ausfüllen. Vorrangig ist der Ausschluss/Nachweis einer Hämolyse.
Des Weiteren sind die QM-Vorgaben und Unterrichtungspflichten der jeweiligen Einrichtung zu beachten.