Maprotilin


Probenmaterial

Serum - 0.5 ml

  • Vacutainer ohne Trenngel
  • Monovette ohne Trenngel

EDTA-Plasma - 0.5 ml

  • Vacutainer mit EDTA für Blutbild etc.
  • Monovette mit EDTA

Methode
LC-MS/MS

Bearbeitungsfrequenz
2 x wöchentlich

Nachforderung
nur am Tag der Einsendung möglich

Störfaktoren
Die Metabolisierung erfolgt hauptsächlich über das Enzym CYP2D6. Die gleichzeitige Einnahme von Medikamenten, die Induktoren oder Inhibitoren von CYP2D6 sind, und genetische Varianten des Enzyms können eine schnellere bzw. langsamere Metabolisierung verursachen.

Therapeutischer Bereich
75 - 130 µg/l (AGNP-Leitlinie 2017)
Normaprotilin ist ein Metabolit von Maprotilin, für den kein Referenzbereich verfügbar ist, da der Metabolit pharmakologisch nicht aktiv ist. Die gleichzeitige Bestimmung des Metaboliten ist aber u.U. für eine Interpretation eines Medikamentenabusus bzw. zur Beurteilung der Wirksamkeit des Medikamentes wichtig.

Toxischer Bereich
über 220 µg/l (AGNP-Leitlinie 2017)

Pharmakokinetik
Eliminationshalbwertszeit: 20 - 58 h