Immunglobulin E (IgE)


Probenmaterial

Serum - 0.3 ml

  • Vacutainer
  • Monovette mit Trenngel für Serum

Methode
Immunturbidimetrie

Bearbeitungsfrequenz
werktäglich (Mo - Fr)

Nachforderung
innerhalb von 5 Werktagen möglich

Halbwertszeit
2.5 d

Viele Atopiker, insbesondere mit leichter bzw. saisonaler Symptomatik, zeigen ein normales Gesamt-IgE. Damit schließt ein normales IgE im Einzelfall das Vorliegen einer atopischen Krankheit nicht aus.
Erhöht: Typ I-Allergien, parasitäre Erkrankungen, IgE-Plasmozytom (sehr selten)
IGE-VERÄNDERUNGEN BEI PARASITÄREN ERKRANKUNGEN
Parasitose Erreger IgE-Spiegel
Skabies Acarina erhöht
Echinokokkose Cestoden stark erhöht
Ankylostomiasis (hookworm disease) Nematoden erhöht
Ascariasis Nematoden deutlich erhöht
Cappilariasis Nematoden deutlich erhöht
Filariose Nematoden erhöht
Onchozerkose Nematoden erhöht
Oxyuriasis Nematoden normal
Toxocariasis Nematoden erhöht
Trichinose Nematoden erhöht
Amöbiasis Protozoen normal
Giardiasis Protozoen normal
Malaria Protozoen normal
Trypanosomiasis Protozoen normal
Schistosomiasis (Bilharziose) Trematoden deutlich erhöht
Fasciola hepatica Trematoden stark erhöht

REFERENZBEREICH
Erwachsene < 100 U/ml
Kinder unter 1 Jahr < 10 U/ml
bis 3 Jahre < 50 U/ml