Hepatitis A Antikörper-Nachweis (HAV)


Probenmaterial

Serum - 0.3 ml

  • Vacutainer
  • Monovette mit Trenngel für Serum

Methode
LIA

Bearbeitungsfrequenz
werktäglich (Mo - Fr)

Nachforderung
innerhalb von 5 Werktagen möglich

Erreger Meldung
Erregermeldung durch das Labor: direkter oder indirekter Nachweis, beim IgM-Nachweis muss ein zeitlicher Zusammenhang mit einer Impfung ausgeschlossen sein, namentlich an das Gesundheitsamt

Diagnose Meldung
Diagnosemeldung durch behandelnde Ärzte: akute Virushepatitis, Verdacht, Erkrankung, Tod, namentlich an das Gesundheitsamt

LABORPARAMETER DER HEPATITIS A
Marker für
Hepatitis A-IgM (HAV-IgM) akute Hepatitis A-Infektion
Hepatitis A-IgG akute oder früher abgelaufene Infektion oder Z.n. Impfung mit Immunität
Bei Verdacht auf eine akute Hepatitis A HA-IgM bestimmen. Während der Inkubationszeit können IgM noch negativ sein, bei protrahiertem Verlauf bleiben sie bis zu 2 Jahre lang positiv.
Infektiosität: 1 - 2 Wochen vor bis zu 1 Woche nach Auftreten des Ikterus
Rückkehr zur Schule bzw. Gemeinschaftseinrichtungen: 1 Woche nach Auftreten des Ikterus bzw. 2 Wochen nach den ersten Symptomen
Was tun nach Exposition: bei Kindern und Jugendlichen nach engem Kontakt zu Erkrankten postexpositionelle Schutzimpfung oder Prophylaxe mit Immunglobulin

2172_Hepatits_A.png