Faktor Xa-Hemmtest (anti-Xa-Aktivität)


Probenmaterial

Citrat-Plasma - 0.5 ml

  • Vacutainermit Citrat für Gerinnung
  • Monovette mit Citrat
Nach Abnahme Citratröhrchen über Kopf schwenken, nicht kühlen. Die Probe sofort ins Labor geben, ggf. zentrifugieren, Plasma abtrennen und portioniert tieffrieren.

Methode
kinetischer Farbtest

Bearbeitungsfrequenz
werktäglich (Mo - Fr)

Nachforderung
nicht möglich

Therapeutischer Bereich
0.2 - 0.4 U/ml bei prophylaktischer Gabe
0.5 - 1.0 U/ml bei therapeutischer Anwendung

Der Faktor X-Hemmtest dient der Überwachung einer Therapie mit niedermolekularen Heparinen. Normalerweise ist ein Monitoring nicht nötig. Eine Überwachung ist jedoch indiziert bei Kindern, Schwangeren, Niereninsuffizienten oder bei ausgeprägter Adipositas. Optimaler Abnahmezeitpunkt zur Heparin-Kontrolle ist 3-4 Stunden nach s.c.-Gabe.