Drogenscreening: Amphetamine


siehe auch Drogen-Screening

- klassische Amphetamine: Amphetamin und Methamphetamin

Designerdrogen aus der Amphetaminklasse:
- MDA (Methylendioxyamphetamin = Love pill)
- MDE (Methylendioxyethylamphetamin = Eve)
- MDMA (Methylendioxymethamphetamin = Ecstasy)
Nachweisbarkeitsdauer im Urin: ca. 1 bis 3 d
Cut-off-Wert: 500 µg Äqu/l; Bezugssubstanz: D-Methamphetamin
Hinweis: Selegilin (Antiparkinsonmittel), Fenetyllin (Psychoanaleptikum) und Amfetaminil (Psychoanaleptikum) werden zu Amphetamin oder Metamphetamin abgebaut.
Nicht erfasst werden die Designerdrogen der Cathinone (z.T. durch GC-MS nachweisbar).
Positive immunologische Ergebnisse werden bei Konsum von Cyclamat (Süßstoff) beobachtet.