ECHO-Viren Antikörper-Nachweis (<u>e</u>nteric, <u>c</u>ytopathic, <u>h</u>uman, <u>o</u>rphan virus)


Probenmaterial

Serum - 0.3 ml

  • Vacutainer
  • Monovette mit Trenngel für Serum

Methode
IIF (IgM, IgG)

Bearbeitungsfrequenz
werktäglich (Mo - Fr)

Nachforderung
innerhalb von 5 Werktagen möglich

Inkubationszeit: 2-14 Tage
ECHO-Viren gehören zur Gruppe der Picorna-Viren, die vielfältige Krankheitsbilder hervorrufen können (Meningitis/Enzephalitis, Myokarditis/ Perikarditis, Atemwegsinfektionen). Antikörper treten 7-10 Tage nach der Infektion auf. Da bei Reinfektionen die Bildung von IgM-Antikörpern unterbleiben kann, ist bei entsprechendem klinischem Verdacht ein zweites Serum zum Nachweis eines IgG-Titeranstiegs nach 10-14 Tagen erforderlich. Gefährdung der Schwangeren und des Feten (prä-/perinatal) siehe unter Schwangerschaft. Erfasst werden Antikörper gegen die Typen 7 und 19. Andere Typen reagieren kreuz.