Corona Update: Hinweise zur Warn-App

Eine weitere Unterstützung im Kampf gegen Corona ist die Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts und der Bundesregierung. Diese kann seit 16.06.2020 flächendeckend genutzt werden. Sie steht im App Store von Apple und Google Play Store zum Download zur Verfügung.

Damit Sie vollumfänglich informiert sind, haben wir die wichtigsten Informationen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) für Sie zusammengefasst und geben Ihnen ergänzende Hinweise zum aktuellen Stand:

  • Vertragsärzte erhalten für den Abstrich und/oder das Gespräch nach einem Warnhinweis in der App, zehn Euro extrabudgetär, zuzüglich zur Grund- beziehungsweise Versichertenpauschale.
  • Es gelten neue Gebührenordnungspositionen für die Laboruntersuchung infolge eines Warnhinweises durch die App: für ein Gespräch mit oder ohne Abstrich-Entnahme (GOP 02402/ 91 Punkte) und für die neue Labor-GOP 32811, für letztere gilt die Ausnahmekennnummer 32006.
  • Für die Beauftragung der Laborleistung gibt es ein neues Formular: Muster 10 C. Es ist als Kombischein gestaltet: Der obere Teil mit Informationen zur Beauftragung des Tests geht an uns, das Labor. Den Labor-Becker-Barcode mit unserer Auftragsnummer kleben Sie wie auf anderen Mustern in das dafür vorgesehene Feld. Den unteren Teil bekommt der Versicherte. Auf beiden Teilen ist ein identischer und einmaliger QR-Code aufgedruckt.
  • Bitte nutzen Sie das Muster 10 C auch für Aufträge privat Versicherter, nur so kann derzeit ein QR-Code für App-Nutzer vergeben werden. Wie üblich rechnen wir unsere Leistung mit privatversicherten Patienten direkt nach GOÄ ab.
  • Mit Hilfe des Codes können getestete Personen ihr Ergebnis online einsehen und bei einer bestätigten Infektion in der Corona-Warn-App freischalten. Es ist wegen der Einmaligkeit des QR-Codes auf jedem Muster 10 C extrem wichtig, dass das Muster nicht kopiert wird. Jeder QR-Code wird von der App-Infrastruktur nur einmal akzeptiert. Damit soll es möglich sein, dass Getestete ihr Testergebnis erhalten und bei einer Infektion mit dem Virus möglichst viele Kontaktpersonen mit der Corona-Warn-App darüber informieren können, dass sich ihr Risikostatus verändert hat.
  • Diese Regelungen gelten laut KBV seit 24.06.2020 und sind vorläufig befristet bis 31.03.2021.
  • Die Scheine können Sie über den Kohlhammer Verlag bestellen.